Vortrag 7

Titel:

Interdisziplinäre Systementwicklungsprojekte: Änderungsmanagement über Werkzeuggrenzen hinweg

(Dietmar Winkler, Prof. Dr. Stefan Biffl / TU Wien)

Session:

Anforderungsmanagement

Datum und Uhrzeit:

Montag, 9. Mai 2011 von 10:05 bis 10:45 Uhr

Beschreibung:

Die Entwicklung komplexer Automatisierungseinrichtungen, wie Produktionsanlagen oder Kraftwerke, erfordert eine enge Zusammenarbeit von Ingeneuren unterschiedlicher Disziplinen, z.B. Elektrik, Mechanik und Software, und einen effizienten Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Werkzeugen, die nicht für die durchgehende Integration in einem Projekt entworfen wurden. Das Konzept „Signal“ kann beispielsweise die Grundlage eines gemeinsamen Datenmodells für die Umsetzung des Entwicklungsvorhabens bilden. Eine zentrale Herausforderung ist der Umgang mit Änderungen während der Entwicklungszeit und wie diese Änderungen in den jeweils involvierten Werkzeugen wahrgenommen und bearbeitet werden können. Das Konzept des „Engineering Service Bus“ (EngSB) unterstützt diese Zusammenarbeit über Domänen und Werkzeuggrenzen durch die Bereitstellung einer gemeinsamen Plattform zum effizienten Datenaustausch. Dieser Vortrag umfasst die Herausforderungen an das Änderungsmanagements in der Automatisierungsdomäne und zeigt anhand des konkreten Beispiels „Wasserkraftwerk“, wie diese Herausforderungen mit dem EngSB-Konzept bewältigt werden können.


Referenten:

Dietmar Winkler studied computer science at Vienna University of Technology and received his master in computer science in 2003. Currently he is researcher and lecturer at Vienna University of Technology for Software Processes, Software Engineering, Empirical Software Engineering, Quality Management, and Quality Assurance. In 2007 he worked as guest researcher at the Czech Technical University, Department of Cybernetics. In 2007 he received a Siemens PhD research scholarship for a four month research period at the Fraunhofer Institute of Experimental Software Engineering in Kaiserslautern in 2008. Moreover, he is quality software engineering and process management consultant in the automotive business domain. Since 2010 Dietmar Winkler is a researcher for quality management and software process improvement in the Christian Doppler laboratory for “Software Engineering Integration for Flexible Automation Systems” (http://cdl.ifs.tuwien.ac.at).
Prof. Dr. Stefan Biffl is an associate professor of software engineering at the Institute of Software Technology and Interactive Systems, Vienna University of Technology. He received MS and PhD degrees in computer science from the Vienna University of Technology and an MS degree in social and economic sciences from the University of Vienna In 2001. He received an Erwin-Schrödinger research scholarship and spent one year as researcher at the Fraunhofer Institute of Experimental Software Engineering, focusing on quality management and empirical software engineering. Also, in 2001 he received the Habilitation degree Venia Docendi in Praktische Informatik for his work on empirical software engineering in project management and quality management. In 2006 he worked as guest researcher at Czech Technical University, Department of Cybernetics. Since 2010 Stefan Biffl is the head of the Christian Doppler laboratory for “Software Engineering Integration for Flexible Automation Systems” (http://cdl.ifs.tuwien.ac.at).Wien.


NEWS +++ NEWS +++ NEWS
Proceedings verfügbar
Die Proceedings der SEE2011 sind nun abrufbar. mehr...
Rückblick SEE2011
Mittlerweile zum fünften Mal stellte die Firma 4Soft mehr...
SEE 2011 mit Fokus auf Offenheit
Pressemeldung der BIT zur SEE2011 mehr...
Eröffnungskeynote von Julian Hein, Open Source Business Foundation
Am Beispiel Icinga – einem “Fork” des Open Source Monitoring Projekts Nagios – wird Julian Hein mehr...

Veranstalter:

Veranstalter 4Soft Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) TU Clausthal

 

Sponsoren:

Sponsoren microTOOL Capgemini sd&m

 

Medienpartner:

Medienpartner manage it move online