Vortrag 31

Titel:

Grenzenlos modellieren mit der Open Modeling Platform Innovator

(Alexander Bösl, Klaus Weber / MID GmbH)

Session:

Modellierung

Datum und Uhrzeit:

Dienstag, 10. Mai 2011 von 14:50 bis 15:30 Uhr

Beschreibung:

Gemäß dem Motto der diesjährigen SEE „ Offenheit“ widmen wir unseren Modellierungs-Vortrag dem „Abbau von Grenzen im Kopf“. Wie die Erfahrung im SWE-Projektalltag zeigt, kümmern sich die Projektbeteiligten in der Regel nahezu ausschließlich um ihre funktionalen Arbeitsergebnisse. Dabei werden vor- bzw. nachgelagerte prozessuale Arbeitsschritte wenig oder gar nicht berücksichtig bzw. „ausgegrenzt“.
Anhand der Modellierung von Informationen wird anschaulich erklärt, wie man beginnend bei einer Geschäftsanforderung, über ein Geschäftsobjekt, zur Fachklasse und schließlich zur implementierten Tabelle „grenzenlose“ Zusammenarbeit im Prozess fördern kann.
Zum Nutzen einer solchen Vorgehensweise gehören die intentionsgenaue Anforderungsrealisierung, eine gesteigerte Qualität der funktionalen Arbeitsergebnisse und die verbesserte Einschätzung von Auswirkungen von Anforderungsänderungen auf Arbeitsergebnisse.
Begleitend zum Vortrag sehen Sie die jeweiligen Entwicklungsschritte und Ergebnisse der Geschäftsanforderung nahtlos im Innovator abgebildet.


Referenten:

Alexander Bösl – Dipl.Kfm./ MBA, Leiter Key Account Management, Mitglied der Geschäftsleitung. Alexander Bösl leitet bei der MID das Key Account Management. Seine Schwerpunkte sind dabei die modell- und methodenbasierte, werkzeuggestützte Softwareentwicklung und die Implementierung von Vorgehensmodellen, insbesondere das V-Modell®XT.
Klaus Weber – Dipl.-Inf. (Univ.), MBA, ist als Project Manager für die MID GmbH tätig. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die modellgetriebene Software-Entwicklung im Umfeld von datengetriebenen Geschäfts-Applikationen. Er beschäftigt sich aus diesem Grund mit den Themen Enterprise-Architekturen, service-orientierte Architekturen und domänenspezifische Modellierungssprachen (DSL).


NEWS +++ NEWS +++ NEWS
Proceedings verfügbar
Die Proceedings der SEE2011 sind nun abrufbar. mehr...
Rückblick SEE2011
Mittlerweile zum fünften Mal stellte die Firma 4Soft mehr...
SEE 2011 mit Fokus auf Offenheit
Pressemeldung der BIT zur SEE2011 mehr...
Eröffnungskeynote von Julian Hein, Open Source Business Foundation
Am Beispiel Icinga – einem “Fork” des Open Source Monitoring Projekts Nagios – wird Julian Hein mehr...

Veranstalter:

Veranstalter 4Soft Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) TU Clausthal

 

Sponsoren:

Sponsoren microTOOL Capgemini sd&m

 

Medienpartner:

Medienpartner manage it move online