Vortrag 27

Titel:

Wie offen kommuniziert mein Projekt? Und hilft mir meine Methode dabei?

(Hélène Mourgue d’Algue / Informatikstrategieorgan Bund ISB)

Session:

Offenheit im Projekt

Datum und Uhrzeit:

Dienstag, 10. Mai 2011 von 11:30 bis 12:10 Uhr

Beschreibung:

Die stetig wachsende Anzahl von Methoden oder Modellen und ihre immer komplexere Vernetzung bringen den Anwender in ein Dilemma. Wie sollen die Projektmanagement-Prozesse einheitlich und übersichtlich bleiben, aber trotzdem die Stärken von diesen zahlreichen methodischen Strukturen betonen? Anhand von unterschiedlichen Betrachtungspunkten eines Projektes wird gezeigt wie eine Methode eine offene Kommunikation innerhalb und außerhalb des Projektes unterstützen kann.


Referentin:

Hélène Mourge d’Algue studierte an der Uni Genf, wo sie 1997 mit einem Master in Wirtschafts- und Sozialwissenschaft abschloss. Sie hat einen Teil ihres Studiengangs in Deutschland absolviert.
Sie begann ihre Karriere im Bereich der Internet-Technologien, bevor sie sich im Management von Informatikprojekten spezialisierte. Im Finanzdepartement des Kantons Genf hat sie Projekte im Bereich des Steuerwesens realisiert. Parallel dazu erwarb sie im Jahre 2005 ein Nachdiplom in Projekt-management an der Genfer Universität.
Seit Ende 2007 ist sie die Verantwortliche für die Projektführungsmethode HERMES in der schweize-rischen Bundesverwaltung.


NEWS +++ NEWS +++ NEWS
Proceedings verfügbar
Die Proceedings der SEE2011 sind nun abrufbar. mehr...
Rückblick SEE2011
Mittlerweile zum fünften Mal stellte die Firma 4Soft mehr...
SEE 2011 mit Fokus auf Offenheit
Pressemeldung der BIT zur SEE2011 mehr...
Eröffnungskeynote von Julian Hein, Open Source Business Foundation
Am Beispiel Icinga – einem “Fork” des Open Source Monitoring Projekts Nagios – wird Julian Hein mehr...

Veranstalter:

Veranstalter 4Soft Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) TU Clausthal

 

Sponsoren:

Sponsoren microTOOL Capgemini sd&m

 

Medienpartner:

Medienpartner manage it move online