Vorträge/Tutorials

Thema: Mulitprojektmanagement und V-Modell XT

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
1. Mulitprojektmanagement von Softwareprojekten
(Frank Maar / Microsoft Deutschland GmbH)
Track 1, 9.Mai 10:05-10:45 Uhr
2. Application Lifecycle Management mit ITIL v3 und V-Modell XT
(Mirco Pracht / microTOOL GmbH)
Track 1, 9.Mai 11:15-11:55 Uhr
3. Das V-Modell XT in der Behördenpraxis: Studie zur Verbreitung und Anwendung
(Dr. Christian Lange, Dr. André Schnackenburg / BIT, Dr. Marco Kuhrmann  / TUM)
Track 1, 9.Mai 12:00-12:40 Uhr

Thema: Open Source im Einsatz

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
4. Open Source – Kein Sprung ins kalte Wasser!
(Franz Kudorfer, Marion Wittmann, Oliver Fendt / Siemens AG)
Track 2, 9.Mai 10:05-10:45 Uhr
5. Register Factory – Erfahrungsbericht zu einer Plattform für IT-Projekte
(Ralf Leonhard, Stefan Brombach / BVA, Dr. Gerhard Pews / Capgemini sd&m AG)
Track 2, 9.Mai 11:15-11:55 Uhr
6. First experiences from an open source project for a conceptional aircraft design tool
(Sven Ziemer / Bauhaus-Luftfahrt)
Track 2, 9.Mai 12:00-12:40 Uhr

Thema: Anforderungsmanagement

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
7. Interdisziplinäre Systementwicklungsprojekte: Änderungsmanagement über Werkzeuggrenzen hinweg
(Dietmar Winkler, Prof. Dr. Stefan Biffl / TU Wien)
Track 3, 9.Mai 10:05-10:45 Uhr
8. Optimierungen im Requirements-Engineering in der Praxis
(Silke Gerlach, Dr. Ralf Bogusch / CASSIDIAN)
Track 3, 9.Mai 11:15-11:55 Uhr
9. Requirements Based Testing in Entwicklungsprojekten
(Udo Apel / Micro Focus)
Track 3, 9.Mai 12:00-12:40 Uhr

Thema: Projektmanagement

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
10. Steuerung von IT-Projekten durch ein Projekt Management Office – Praktische Erfahrungen mit der Umsetzung
(Werner Achtert / TÜViT)
Track 1, 9.Mai 15:05-15:45 Uhr
11. Management von Interaktionen bei der Entwicklung von Informationssystemen
(Clemens Schäfer / it factum GmbH, Volker Gruhn / Universität Duisburg-Essen)
Track 1, 9.Mai 15:50-16:30 Uhr
12. (IT-)Großprojektmanagement in der öffentlichen Verwaltung
(Joerg Magerkurth / BVA)
Track 1, 9.Mai 17:00-17:40 Uhr
13. Multi-Projektmanagement im Unternehmen erfolgreich etablieren – mobil, kostenreduzierend und aussagekräftig!
(Norman Frischmuth / proventis GmbH, Heiko Ahrens / Axel Springer Digital TV Guide GmbH)
Track 1, 9.Mai 17:45-18:25 Uhr

Thema: Die offene Behörde

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
14. Die Zukunft von Open-Source-Software – Einsatzmöglichkeiten am Beispiel der öffentlichen Verwaltung
(Dr. Christian Lange / BVA)
Track 2, 9.Mai 15:05-15:45 Uhr
15. SAGA 5 – Verbindliche offene Spezifikationen für die Bundesverwaltung
(Rico Apitz / ]init[ AG, Dr. Michael Kiometzis / BMI)
Track 2, 9.Mai 15:50-16:30 Uhr
16. Erfolgreiche IT-Kostenreduzierung in der kommunalen Verwaltung durch interoperable und quelloffene Entwicklungsplattformen am Beispiel von OpenSAGA
(Dr. Thomas Biskup / QuinScape GmbH)
Track 2, 9.Mai 17:00-17:40 Uhr
17. Modellmanagement in großen Organisationen am Beispiel XÖV
(Dr. Klaus Bergner, Michael Kempf / 4Soft GmbH)
Track 2, 9.Mai 17:45-18:25 Uhr

Thema: Agile Methoden

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
18. Agile Softwareentwicklung  – Lessons Learned
(Dr. Torsten Fink, Bastian Helfert / akquinet AG)
Track 3, 9.Mai 15:05-15:45 Uhr
19. RE & SCRUM – System Specification vs. Product Backlog
(Hajo Hoffmann / SOPHIST GmbH)
Track 3, 9.Mai 15:50-16:30 Uhr
20. Multiprojektmanagement und Scrum
(Thomas Lieder, Frank Wiczinowski / setzwein IT-Management)
Track 3, 9.Mai 17:00-17:40 Uhr
21. Das V-Modell lernt sprinten
(Doris Rauh, Marion Wittmann, Sabine Canditt / Siemens AG)
Track 3, 9.Mai 17:45-18:25 Uhr

Thema: Reifegradmodelle

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
22. Ein Blick hinter die Kulissen von Open Source Software: Ein Reifegradmodell zur Bewertung von OSS
(Marion Wittmann, Franz Kudorfer, Ranganatham Nambakam / Siemens AG)
Track 1, 10.Mai 09:35-10:15 Uhr
23. Umsetzung und Nutzen des CMMI Prozessgebiets “Measurement and Analysis” in der Praxis
(Joachim Bauchrowitz / ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH)
Track 1, 10.Mai 10:45-11:25 Uhr
24. Combining Agile Software Development an CMMI in Small Companies
(Kivanc Semen / Karlsruhe Institute of Technology, Dr. Ralf Kneuper / Dr. Ralf Kneuper Beratung für Softwarequalitätsmanagement und Prozessverbesserung)
Track 1, 10.Mai 11:30-12:10 Uhr

Thema: Offenheit im Projekt

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
25. Open Source beginnt mit Open Mind – Projekt LiMux aus Sicht des Veränderungsmanagements
(Oliver Altehage / Landeshauptstadt München)
Track 2, 10.Mai 09:35-10:15 Uhr
26. Offenheit im Entwicklungsprozess: Die Vor- und Nachteile von “gnadenloser Transparenz”
(Alexandra Imrie / Bredex GmbH)
Track 2, 10.Mai 10:45-11:25 Uhr
27. Wie offen kommuniziert mein Projekt? Und hilft mir meine Methode dabei?
(Hélène Mourgue d’Algue / ISB)
Track 2, 10.Mai 11:30-12:10 Uhr

Thema: Qualitätssicherung

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
28. Angepasste Testverfahren für automatisches Testen von Automatisierungssystemen
(Dietmar Winkler, Prof. Dr. Stefan Biffl / TU Wien)
Track 3, 10.Mai 09:35-10:15 Uhr
29. Software-Qualität – Lohnendes Potential statt lästiger Pflicht
(Jonathan Streit / itestra GmbH)
Track 3, 10.Mai 10:45-11:25 Uhr
30. Qualitätssicherung in Modellierungsprojekten – Unternehmensmodelle bewerten
(Jürgen Pitschke / BCS – Dr. Jürgen Pitschke)
Track 3, 10.Mai 11:30-12:10 Uhr

Thema: Modellierung

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
31. Grenzenlos modellieren mit der Open Modelling Plattform
Innovator

(Alexander Bösl, Klaus Weber / MID GmbH)
Track 1, 10.Mai 14:50-15:30 Uhr
32. Wird Eclipse unsere Modellierungsprobleme lösen?
(Andreas Graf, Martin Mandischer / itemis GmbH, Stephan Eberle / geensys)
Track 1, 10.Mai 16:00-16:40 Uhr

Thema: Systemsicherheit

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
33. Entwicklung sicherer Webapplikationen
(Dr. Andreas Mück, Christian Schober / Bay. Staatsminsterium für Finanzen)
Track 2, 10.Mai 14:50-15:30 Uhr
34.
Track 2, 10.Mai 16:00-16:40 Uhr

Thema: V-Modell XT

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
35. Effiziente Modellierung des V-Modell XT
(Dr. Marco Kuhrmann, Georg Kalus, Eugen Wachtel / TUM)
Track 3, 10.Mai 14:50-15:30 Uhr
36. Einsatz von Feature-Modellen beim Tailoring von Vorgehensmodellen
(Georg Kalus / TUM, Dr. Frank Marschall / T-Systems International, Philipp Offermann / Dt. Telekom AG)
Track 3, 10.Mai 16:00-16:40 Uhr

Tutorials

Nr. Bezeichnung Ort & Zeit
1. Managing a Technical Workforce:  Building Process Capability Requires Developing Capable People
(Gian Wemyss)
9.Mai
10:05-12:40 Uhr
2. Lizenzkompatibilität – wie können Komponenten unter verschiedenen Open Source-Lizenzen kombiniert werden
(Dr. Till Jaeger)
9.Mai
15:05-18:25 Uhr
3. Lean und Kanban – Agiles Management von SW-Projekten
(Karsten Voges / iteratec GmbH)
10.Mai
09:35-12:10 Uhr
4. XÖV-Standardisierung
(Michael Kempf / 4Soft GmbH, Lars Lämmerhirt / BIT7
10. Mai
13:30-16:40
NEWS +++ NEWS +++ NEWS
Proceedings verfügbar
Die Proceedings der SEE2011 sind nun abrufbar. mehr...
Rückblick SEE2011
Mittlerweile zum fünften Mal stellte die Firma 4Soft mehr...
SEE 2011 mit Fokus auf Offenheit
Pressemeldung der BIT zur SEE2011 mehr...
Eröffnungskeynote von Julian Hein, Open Source Business Foundation
Am Beispiel Icinga – einem “Fork” des Open Source Monitoring Projekts Nagios – wird Julian Hein mehr...

Veranstalter:

Veranstalter 4Soft Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) TU Clausthal

 

Sponsoren:

Sponsoren microTOOL Capgemini sd&m

 

Medienpartner:

Medienpartner manage it move online